Headis Bochum
Weihnachtsköpperei
Weihnachtsköpperei

4.12.2018




Die Pottheads mit einem in Breite und Spitze sehr erfolgreichen Weihnachtsköpperei Wochenende in Kaiserslautern. Während sich The Womballs, HeadBen und Mürbi ins 16tel vorkämpften und sich dort dem Who is Who der internationalen Headisszene geschlagen geben mussten, lieferte Teef den Glanzpunkt des Jahresabschlussturniers. Weder die Nerven, noch Vizeweltmeisterin Fuwate konnten sie diesmal aufhalten. Durchmarsch ins Halbfinale, Center Court, Spotlight. Nachdem Bochum durch Headclash TV, dem führenden Sprachrohr der Headisszene, jüngst zur Hassstadt der Woche ernannt worden war, war ihr die volle Abneigung der brodelnden Menge im Unisportpark sicher. Eine Situation wie gemalt für die gebürtige Sauerländerin. Angespornt durch die Feindseligkeiten lieferte sie sich zwei weitere packende Matches und dass letztendlich Platz vier heraussprang kann das Gesamtbild nicht trüben. Eine Kampfansage für die Zukunft! #hasssporntan Sorgenkind und Schädelwumme, die diesmal in starken Vorrundengruppen scheiterten, werden ebenfalls im nächsten Jahr wieder angreifen. Letztere hätte sich fast noch die Masterswildcard beim Rundlauf ergattert.




HeadBen Pottheads
© Thomas Mika



Events

Training
12.12 Vereinstraining
19.12 Vereinstraining
Events
03.01 Vereinsabend
18.01 Headis Cup Mainz
For all informations regarding our training, the location, etc. click on "Club" in the navigation bar.